Arthroskopie
Fußchirurgie
Handchirurgie
Rheumachirurgie
Allg. Weichteilchirurgie


 
Fußchirurgie
 
Fußanatomie

Der Fuß hat eine äußerst komplexe Struktur.

26 Knochen sind über 33 Gelenke miteinander verbunden und über 100 Bänder halten sie zusammen. 20 Muskeln mit ihren starken Sehnen sorgen für die Bewegung und für festen Stand. Eine Vielzahl von Nerven versorgen die Haut, Muskeln und Sehnen des Fußes. Dadurch können Druck, Dehnungszustand der Muskulatur und der Sehnen sowie Temperatur gefühlt werden. Der Fuß wird so zu einem sensiblen Organ, das Unebenheiten erkennt, einen weichen von einem harten Untergrund unterscheidet, ebenso wie warm und kalt, spitz und stumpf. Blutgefäße versorgen den Fuß mit Sauerstoff und Nährstoffen.

Meistens verursacht die Großzehe Beschwerden im Grundgelenk durch einen verdickten Großzehenballen. Dieser reibt am Schuh und kann sich entzünden. Das Köpfchen des ersten Mittelfußknochens sieht hervor und es bilden sich Knochenanlagerungen. Die Großzehe weicht aus ihrer geraden Richtung mehr oder weniger ab. Die veränderte Zugrichtung der Sehnen verstärkt die Verlagerung der Großzehe. Häufig ist eine angeborene Veranlagung die Ursache dieser Veränderung. Enge Schuhe verschlimmern nur die Beschwerden, sind aber nicht die Ursache.

Neben den kosmetischen Problemen entstehen Schwellungen, Hautreizungen, Hornhautschwielen, Schmerzen. Die Veränderung kann verschiedene Ausprägungsgrade annehmen, die auch unterschiedlich behandelt werden müssen.

Großzehenballen und Verschleiß Mehr  
Kleinzehenballen Mehr  
Hammer- und Krallenzehe Mehr  
Vorfußschmerz Mehr  
Fersensporn Mehr  
Eingewachsener Zehennagel Mehr